Kultur- und Kneipenkollektiv

Mitmachen

Hast du Lust die Arbeit und die Menschen im Leokollektiv kennenzulernen?
Und Teil des Kollektivs zu werden?
Dann wollen wir dir an dieser Stelle noch ein paar Infos zu unserem Statut, unserer Quote und zu unserer Probezeit geben.

Jede Person, die nach der 3-monatigen Probezeit, aktives Mitglied werden möchte, muss für den Eintritt in das Kollektiv das Statut unterschreiben.
In unserem Statut haben wir alle relevanten Punkte zum Verein, Eintritt, Austritt, zu unserer Organisation, unseren Entscheidungsstrukturen, Auflösung, etc. festgehalten.
Das Statut ist kein Arbeitsvertrag, sondern eine Absicherung für alle, falls es zu Konflikten im Kollektiv kommen sollte. Mit dem Statut haben wir eine rechtliche Basis, auf der wir gemeinsam arbeiten können.

Was hat es mit unserer Quote auf sich?
Wir wollen auf die geschlechtliche Gleichverteilung im Kollektiv achten. Daher steht im Statut: "Bei der Aufnahme neuer Mitglieder im Kollektiv wird auf eine größtmögliche Diversität geachtet. Mindestens die Hälfte der Mitglieder besteht aus TIF Personen". TIF steht für...
Trans* und ist eine Bezeichnung für Menschen, die sich nicht mit ihrem Geschlecht, dass ihnen bei der Geburt zugewiesen wurde, identifizieren können.
Inter* und bezeichnet Menschen, die aufgrund ihrer körperlichen Merkmale, in der Medizin weder als Frau*, noch Mann* eingeordnet werden.
Frau* und bezeichnet alle Personen, welche sich als Frau indentifizieren, unabhängig ihrer körperlichen Merkmale.


Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass höchstens 50% der Menschen im Kollektiv cis-geschlechtlich, männlich sein können.
Cis ist eine Bezeichnung für Menschen, die sich mit ihrem Geschlecht, dass ihnen bei der Geburt zugewiesen wurde, identifizieren.

Und wie läuft das mit der Probezeit?
Wir machen mit allen Personen, die ins Kollektiv eintreten wollen, eine Probezeit von 3 Monaten. Aus dem ganz einfachen Grund, dass du uns und die Arbeit kennenlernen kannst und wir dich kennenlernen können. D
u wirst an Plena teilnehmen und auch einzelne Aufgaben übernehmen können. Dabei ist es uns wichtig, dass deine Standpunkte bei Diskussion gehört werden, doch hast du während der Probezeit kein Mitbestimmungsrecht. 
Außerdem kannst du in einer Arbeitsgruppe mitarbeiten und so Einblicke in die Arbeit bekommen.
Am Ende der Probezeit können wir dann gemeinsam reflektieren, ob sich alle vorstellen können, dass du Teil des Kollektiv wirst.

Öffnungszeiten

 

In der Corona-Zeit

 

Mittwoch, Freitag und Samstag

19.00  –  24.00 Uhr