Kultur- und Kneipenkollektiv

Kultur

Leo:16 ist ein Kultur- und Kneipenkollektiv.

Was genau Kultur in diesem Zusammenhang bedeutet, ist dabei wohl am schwierigsten zu fassen. Kultur beinhaltet für uns natürlich verschiedenste Veranstaltungsformate, für die die leo:16 eine Plattform bieten möchte, wie Vorträge, Lesungen, Ausstellungen oder Konzerte.

Für uns bedeutet Kultur in diesem Kontext aber auch, dass es neben dem Kneipenbetrieb die Möglichkeit gibt, dass sich Menschen austauschen, vernetzen und voneinander lernen. Kultur ist etwas von Menschen gemachtes und für uns eine Art Verhandlungsplatz gesellschaftlicher Prozesse. Das bedeutet auch, dass es in der leo:16 nicht nur um den Konsum von Kultur gehen soll, sondern Kultur gemeinsam geschaffen wird: vom Kollektiv, von Veranstaltenden und von den Gäst:innen.

Damit einher geht, dass wir mit Sicherheit mehr Fragen als Antworten oder eine fertige Definition von Kultur haben. Viel mehr wünschen wir uns eine kritische Auseinandersetzung damit. Uns ist bewusst, dass die Veranstaltungen, die aktuell das Programm bestimmen, vielfach akademisch geprägt sind. Dennoch ist unser Anspruch, unser Wunsch, dass in der leo:16 Menschen mit ganz verschiedenen Lebensweisen einen Zugang zu Kultur haben. Klar ist auch, dass es uns, im Sinne einer gemeinsamen Aushandlung von Kultur, eine Herzenssache ist, als leo:16 ein Ort der politischen - in diesem Fall linker und emanzipatoischer - Politik zu sein. In diesem Sinne beinhaltet Kultur auch den Umgang miteinander, (wie Achtsamkeit und Solidarität). Habt ihr Fragen oder Antworten oder Lust Kultur in der leo:16 mitzugestalten? Meldet euch gerne bei uns.